Das Schlauchaufwickelgerät - FF Ko-Arzheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das Schlauchaufwickelgerät

Ausstattung > Gerät

Jede Feuerwehr kennt das mühsame Aufrollen nasser Schläuche nach einem Einsatz oder einer "nassen" Übung.

Nach mehreren Versuchen mit handbetribenen Kurbeln, die auch mehr oder weniger einen hilfreichen Dienst taten, stieß die Einheit Arzheim auf diese Variante. Das Gerät wurde von einem Kamerad in Eigenregie konstruiert und hat sich inzwischen bei mehreren Gelegenheiten bewährt. Wir möchten es auf keinen Fall mehr missen.

Hier kurz die Funktionsweise:

1)



Der Schlauch kann im trocken Zustand doppelt und im nassen Zustand einfach in das Schlauchaufrollgerät eingelegt werden. Er sollte auf jeden Fall gerade auf einem möglichst ebenem Untergrund liegen.

2)



Dann geht man los und schiebt das Schlauchaufrollgerät vor sich her. Der Rest geht fast wie von selbst.

3)



So ist das Schlauchaufwickelgerät im TSF untergebracht

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü