Einsatz 02/2011 - FF Ko-Arzheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einsatz 02/2011

Einsatzabteilung > Einsätze > Einsatzberichte '11
 

Einsatzbericht Nr. 02


 

Einsatzdatum:

01/07/2011

Einsatznummer:

 

Einsatzmeldung:

Einsatzalarm - Kellerbrand

Alarmierung:

20:19 Uhr

Ankunft E. -stelle:

Einsatzort:

Ortsgebiet Arzheim und Asterstein

Abfahrt E. -stelle:

Einsatzende:

02/07/2011

Stärke:

1 / 1 / 4 - 6  &  1 / 3 / 9 - 13

Beteiligte Einsatzkräfte

BF Koblenz,
Polizei Koblenz (Streifenwagen, Hubschrauber und Suchhund),
FFw Lahnstein (Hundestaffel),
THW (Hundestaffel),
DRK Rettungsdienst (1 RTW)

 
 
 

Einsatzbericht

Am Freitagabend wurden die Einheiten Arzheim und Ehrenbreitstein alarmiert, weil aus einem Seniorenwohnheim im Koblenzer Stadtteil Asterstein ein älterer Herr vermisst wurde. Dies war der Auftakt für eine zweitägige Suchaktion. An diesem Abend nahmen 6 Feuerwehrleute der Einheit Arzheim an dem Einsatz teil. Die Berufsfeuerwehr war mit dem VRW, einem ELW und dem Waldbranderkunder vor Ort. Die Polzei nahm mit mehreren Streifenwagen, einem Suchhund und dem Polizeihubschrauber an der Suche teil.

Nachdem die Einsatzkräfte zusammen mit dem Pflegepersonal die Räumlichkeiten des Seniorenheims durchsucht hatten - besonders auch die Kellerräume und die Tiefgarage, wurde die Umgebung des Gebäudes abgesucht. Während der nähere Bereich und einige enge Gassen von Trupps zu Fuß abgegangen wurden, wurde die weitere Umgebung mit Einsatzfahrzeugen befahren. Obwohl die Einsatzkräfte relativ zeitnah nach der letzten Sichtung des Mannes vor Ort waren, blieben die Suchmaßnahmen erfolglos. Die Einheit Arzheim wurde schließlich aus dem Einsatz herausgelöst und war um 00:10 Uhr wieder "Einsatzbereit auf Standort". Die Einheit Ehrenbreitstein unterstützte die Suche weiter, nachdem ein neuer Suchhund nachgefordert wurde. Gegen 03:00 Uhr wurde die Suche dann vorläufig unterbrochen.



Die Suche nach dem Vermissten wurde am Samstag wieder aufgenommen. Neben den Einheiten der Feuerwehr Koblenz, dem Polizeihubschrauber und dem Ordnungsamt Koblenz kamen die Feuerwehr– und THW-Hundestaffel aus Linz/Lahnstein, Hamm und Groß Gerau zum Einsatz. Ein Suchhund konnte kurzzeitig die Witterung des Vermissten aufnehmen. Diese Spur verlief sich aber wieder.

Um 16:28 Uhr wurden auch die freiwilligen Feuerwehr Arzheim wieder alarmiert. Dieses Mal war die Einheit Arzheim mit 13 Kräften im Einsatz. Von der Einsatzleitung waren nun neue Suchgebiete festgelegt worden. Die Arzheimer Feuerwehrleute durchsuchten jetzt die Bereiche des Blindtal und Griesenbachtals von der Arzheimer Seite aus. Der Schwerpunkt der Suche lag größtenteils abseits der Wege, die am Vortag bereits von Fahrzeugen abgefahren wurden. An der Suche beteiligten sich auch zahlreiche Bürger, die durch das Aufgebot an Einsatzkräften auf die Situation aufmerksam geworden waren. Sie überprüften die Umgebung ihrer Häuser oder Gärten und hielten bei Spaziergängen die Augen offen.

Gegen 17:55 Uhr kam dann endlich die erlösende Meldung: ein Suchhund hatte angeschlagen und der Vermisste wurde unter einem Baum liegend gefunden. Die Fundstelle war stark zugewachsen und von den Straßen nicht einsehbar. Der ältere Herr reagierte sehr schwach auf die Ansprache durch die Einsatzkräfte. Da der Fundort nicht direkt mit einem RTW angefahren werden konnte, transportierten die Feuerwehrleute den Mann auf einer Trage querfeldein zur Straße, wo er dem Rettungsdienst übergeben wurde, der die weitere Versorgung übernahm. Das Arzheimer TSF-W war an dieser Aktion, besetzt von vier Mann, beteiligt. Da sich die übrigen Mitglieder der Einheit zu diesem Zeitpunkt auf der anderen Seite des Griesenbachtals befanden, begaben sie sich zu Fuß zum Gerätehaus der Einheit.

Nachdem die Trage des TSF-W auf der BF gereinigt worden war und die Einsatzjacken, mit denen der Gesuchte provisorisch zugedeckt worden war, getauscht waren, war der Einsatz auch für die Kameraden der Einheit Arzheim beendet, so dass sie wieder um 19:30 Uhr "Einsatzbereit auf Standort" melden konnten.

 
 

[ zurück ]

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü