Einsatz 05/2011 - FF Ko-Arzheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einsatz 05/2011

Einsatzabteilung > Einsätze > Einsatzberichte '11
 

Einsatzbericht Nr. 05


 

Einsatzdatum:

23/08/2011

Einsatznummer:

 

Einsatzmeldung:

Einsatzalarm - Bombenräumung

Alarmierung:

23:40 Uhr

Ankunft E. -stelle:

Einsatzort:

Großsporthalle Oberwehrt

Abfahrt E. -stelle:

Einsatzende:

01:20 Uhr

Stärke:

1 / / 1 / 5 - 7

Beteiligte Einsatzkräfte

diverse Einheiten der FFw Koblenz,
Malteser Hilfsdienst (SEG-Betreuung)  
Polizei Koblenz

 
 
 

Einsatzbericht

Bei Bauarbeiten war im Koblenzer Gewerbegebiet "An der Römervilla" eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden worden. Da die Bombe in sandigem, instabilem Boden lag, war beschlossen worden, die Entschärfung noch am selben Tag vorzunehmen, obwohl das die Sperrung der B9 an einem Werktag bedeutete.

Die Einheit Arzheim war zu Beginn des Einsatzes nicht in die Maßnahmen eingebunden und daher auch nicht alarmiert worden. Als sich abzeichnete, dass die Entschärfung länger dauern könnte, mussten die evakuierten Personen in einem provisorischen Auffanglager betreut werden. Hierzu wurde die Einheit Arzheim zusammen mit anderen Freiwilligen Feuerwehren und Kräften des Malteser Hilfsdiensts schließlich um 23:40 Uhr alarmiert.

Als Unterkunft für die Evakuierten war die Großsporthalle Oberwerth vorgesehen. Die Menschen wurden im Pendelverkehr mit dem KOM der Feuerwehr Koblenz und Kevag-Bussen auf das Oberwerth gebracht. Die ganze Aktion lief relativ ruhig und reibungslos ab. Zwei Feuerwehrleute der Einheit Arzheim besetzten an einem zweiten Eingang die Registration für die eintreffenden Personen, da der erste Eingang kurzzeitig überlastet war.

Als schließlich über Lautsprecher die Meldung kam, dass die Bombe nun erfolgreich entschärft sei, leerte sich die Halle schnell. Während die Evakuierten wieder mit den Bussen nach Hause gebracht wurden, räumten die Einsatzkräfte die Stühle und Matten, die für die Menschen aufgestellt worden waren, wieder in die Geräteräume.

Gegen 01:20 Uhr meldete die Einheit Arzheim dann wieder "Einsatzbereit auf Standort".

 
 

[ zurück ]

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü