- FF Ko-Arzheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einsatzabteilung > Einsätze > Einsatzberichte '15

Einsatzdatum:

15/09/2015

Einsatznr.:

18

 

Einsatzmeldung:

Sondereinsatz Versorgung von Flüchtlingen

Alarmierung:

20:24 Uhr

Ankunft E. -stelle:

---

Einsatzort:

Koblenz Hauptbahnhof

Abfahrt E. -stelle:

Einsatzende:

23:25 Uhr

Stärke:

1 / 1 / 4 - 6   (+ 2 Mann Reserve im GH)

Beteiligte Einsatzkräfte

BF, Einheit Ehrenbreitstein, SEG, THW

 
 
 

Einsatzbericht


Am Dienstagabend wurde die Einheit Arzheim mit dem Stichwort "Sondereinsatz Versorgung von Flüchtlingen im IC am Bahnhof" alarmiert. Gemeldet war, dass ein Zug mit rund 700 Flüchtlingen - darunter auch ca.100 Kinder - in Koblenz Halt machen werde. Da das TSF-W der Einheit mit einer Staffel voll besetzt war, blieben zwei weitere Kameraden als Reserve im Gerätehaus. Sie mussten im Verlauf des Einsatze aber nicht nachrücken.

Die erste Planung sah vor, dass die Einheit Arzheim zusammen mit der Einheit Ehrenbreitstein die Wache nachbesetzen sollte. Bei der Einteilung des verfügbaren Personals auf der BF wurde dann beschlossen, dass die Arzheimer Kräfte die Besatzung des HLF 1 am Bahnhof unterstützen sollte. Vor Ort waren bereits neben der SEG und dem THW auch der A-Dienst der BF.
Die Flüchtlinge wurden zuerst von Notärzten und der SEG medizinisch versorgt. Anschließend schafften Feuerwehr und THW Essen, Babynahrung und Wasser auf den Bahnsteig und verteilten es an die Menschen im Zug.

Ursprünglich war ein zweiter Zug mit Flüchtlingen gemeldet worden, der in Koblenz halten sollte, um versorgt zu werden. Nachdem diese Meldung aber zurückgezogen wurde und der erste Zug fertig versorgt war, konnten die beteiligten Kräfte den Einsatz beenden und die Einheiten der FF wurden auf ihre Standorte entlassen.

Gegen 23:25 Uhr konnte die Einheit Arzheim wieder "Einsatzbereit auf Standort" melden.

 
 

[ zurück ]

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü