- FF Ko-Arzheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles & Vergangenes > Berichte-Aktuelles > 2014_Berichte

Bustour zum Weltkulturerbe Völklinger Hütte

26. Juli 2014





Für Samstag den 26. Juli hatte die Freiwillige Feuerwehr Arzheim eine Bustour zum Weltkulturerbe Völklinger Hütte geplant. Eingeladen waren alle Aktiven und Inaktiven Mitglieder, ihre Familien und Freunde der Feuerwehr.
Im Vorfeld rannten die Organisatoren der Tour in einen kleinen Stolperstein: es hatten sich leider zu wenige Teilnehmer angemeldet, sodass es sich nicht mehr rentierte den Bus der Feuerwehr Koblenz anzumieten. Da die FF Arzheim den rund 20 Interessierten dennoch einen schönen Ausflug bieten wollte, wurde kurzfristig umdisponiert. Von den Kameraden anderer Einheiten liehen wir uns drei MTF, mit denen wir alle Teilnehmer der Tour nach Völklingen transportieren konnten.

Treffen war um 9:00 Uhr am Parkplatz am Teebaum. Von dort ging es relativ zügig in Richtung Saarland. Zwar war der Himmel zu Beginn der Fahrt ziemlich bewölkt und wir mussten unterwegs sogar eine Nebelbank durchqueren, aber schließlich hatte das Wetter doch ein Einsehen und für den Rest der Tour hatten wir strahlenden Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen.





Schon bei der Ankunft in Völklingen überraschte uns die Hütte durch ihre gewaltigen Dimensionen. Am Haupteingang wurden wir dann von unserem Gästebetreuer Herrn Pfeiffer empfangen. Nach einem kurzen Infofilm über die Geschichte der Völklinger Hütte nahm er uns mit auf eine spannende und informative Tour durch die riesigen Anlagen dieses Weltkulturerbes.
Den Besuchern der Hütte ist es auch möglich, auf eigene Faust das Gelände zu erkunden. Zwar beeindruckt die gesamte Anlage und ihre einzelnen Teile schon von selbst durch ihre Größe, aber eine geführte Tour lohnt sich definitiv! Viele der komplexen Zusammenhänge und der riesigen Dimensionen könnte man ohne eine fachkundige Führung wie sie Herr Pfeiffer uns gab gar nicht erahnen. Es wurde uns allen sehr schnell deutlich, wie sehr die Hütte und die Stadt Völklingen Herrn Pfeiffer am Herzen lag. So berichtete Herr Pfeiffer nicht nur über den Arbeitsalltag und die Produktionsabläufe im Werk, sondern schilderte auch anschaulich den Einfluss der Hütte und das soziale Wirken ihrer Betreiber auf die Stadt und die Umgebung.







Nach der Führung genossen wir im Imbiss der Völklinger Hütte eine kurze Pause, in der uns Herr Pfeiffer noch einige Tipps zu Sehenswürdigkeiten im Saarland gab. Danach besuchten wir die Ausstellung zum Thema Ägypten, die in einem Teil der riesigen Gebläsehalle arrangiert worden war.
Nach all diesen Eindrücken bestiegen wir wieder die MTF und fuhren in Richtung Koblenz. Unterwegs kehrten wir in eine Waldschänke in der Eifel ein. Hier wurden wir mit leckerer und reichlicher gutbürgerlicher Küche bewirtet.



Den Abschluss dieses schönen Tages begingen wir in unserem Gerätehaus bei einem Bier oder einer Limo in geselliger Runde. Hier ließen die Teilnehmer der Tour noch einmal die zahlreichen Eindrücke, die wir über den Tag gesammelt hatten, Revue passieren. Alle waren sich einig, dass auch diese Bustour wieder eine sehr gelungene Veranstaltung gewesen war.

Einen Ausflug zum Weltkulturerbe Völklinger Hütte können wir Jedem wärmstens empfehlen!


zurück

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü